Andachten

Sei ein Kind, gehorsam deinem Vater!

Und [Jesus] sprach: Wahrlich, ich sage euch: Wenn ihr nicht umkehrt und werdet wie Kinder, so werdet ihr nicht in das Reich der Himmel kommen.
Matthäus 18,3

[Er] wurde gehorsam bis zum Tod, zum Tod am Kreuz.
Philipper 2,8

Das Leitbild der heutigen Andacht ist wieder das Kind, das Jesus in die Mitte der Jünger stellt und sagt, dass nur derjenige, der wie ein Kind wird, in das Reich der Himmel kommt. Dieser Vorfall hat in mir die Frage aufgeworfen, inwiefern ich wie ein Kind werden soll. Dabei sind mir einige Eigenschaften und Verhaltensweisen in den Sinn gekommen, die besonders bei Kindern gefunden werden. Und bei Jesus.

Eine Eigenschaft eines Kindes ist der Gehorsam. Auch wenn, aufgrund der Sünde, das gehorchen den Kindern oft schwer fällt, so sind sie doch gehorsam. Finden wir diese Eigenschaft auch bei Erwachsenen wieder? Sind Erwachsene nicht eher ungehorsam und nur dann zufrieden, wenn demokratisch entschieden wurde? Doch, das sind sie. Selten wird eine Entscheidung des Chefs oder des Lehrers schlichtweg akzeptiert. Jedes Mal muss man sich beschweren und jedem deutlich machen, dass man es selber besser wusste. Unseren Eltern sind wir genauso häufig ungehorsam gegenüber, weil sie doch so altmodisch und langsam in ihrem Denken sind. Kennst du solche Vorfälle oder Gedanken?

Nun, im Vergleich zu uns war Jesus seinem Vater immer gehorsam. In jeder einzelnen Situation. Wir wissen sogar von ihm, dass er nichts aus sich selbst machen konnte, es sei denn, dass er es vom Vater gezeigt bekommt. Er hätte also nicht mal was aus sich selbst heraus machen können (Joh 5,19). Der Gott, der Fleisch wird, gibt seine Göttlichkeit auf. Wofür? Um zu sterben. Der Vater zeigt ihm den Weg zum Kreuz, und der Sohn nimmt diesen Weg. Es muss ihm unfassbar schwer gefallen sein. All das physische und psychische Leid, dass auf ihn zukommen sollte. Dazu die absolute Gottverlassenheit, die dem Sohn das Herz zeriss und die Welt verdunkelte.

Mitten in die Hoffnungslosigkeit kommend, um als Vorbild für uns zu dienen. Jesus ist gestorben, unter anderem für den Gehorsam. Wie weit bist du bereit zu gehen, wenn du Gottes Ruf wahrnimmst, wenn dir Gott einen Weg zeigt? Bist du bereit, ausgelacht zu werden? Bist du bereit, deinen Mitmenschen das Evangelium weiterzugeben? Oder ist dir das Ansehen vor den Menschen wichtiger als der Gehorsam Gott gegenüber?

Man muss Gott mehr gehorchen als Menschen.
Apg 5,29