Andachten

Waffenrüstung (5/8) – Der Schild des Glaubens

indem ihr über das alles ergriffen habt den Schild des Glaubens, mit welchem ihr imstande sein werdet, alle feurigen Pfeile des Bösen auszulöschen.“
(Epheser 6,16)

Der Schild des Glaubens

Der Schild des römischen Soldaten gehörte zu einer lebenswichtigen Ausrüstung. Er hatte eine Größe von etwa 1,20m x 0,75m, war aus Holz gefertigt und wurde mit Leder und Stoff überzogen. Der Feind verwendete häufig feurige Pfeile, deren Spitzen in Stofffetzen gewickelt waren. Die Spitzen wurden vorher in eine leicht entzündliche Flüssigkeit getaucht und kurz vor dem Abschuss angezündet. Diese Pfeile konnten furchtbare Verletzungen herbeiführen. Um den Feind zu verunsichern, wurden die Pfeile aus allen möglichen Richtungen abgefeuert, sodass sich die Soldaten mit ihrem Schild nach allen Richtungen absichern mussten. Der Schild war daher für den Soldat ein wichtiger Schutz und konnte das Feuer der Pfeile löschen.

Wir werden in dem Vers eindrücklich gewarnt, dass Satan „feurige Pfeile“ auf uns abfeuert.
Der Glaube schützt uns vor diesen Pfeilen. Hier ist aber nicht der Glaube an uns selbst gemeint, wo wir meinen, wir können uns auch alleine vor diesen feurigen Pfeilen schützen, sondern der Glaube an unseren allmächtigen Gott.

Welcher Glaube ist hierbei gemeint?
Der Glaube an den Gott, der alles geschaffen hat (Kolosser 1,16).
Der Glaube an den Gott, der nur darüber lachen kann, wenn alle Nationen sich gegen ihn erheben würden, weil sie absolut keine Chance gegen ihn haben (Psalm 2).
Der Glaube an den Gott, durch den alles geschieht was er ausspricht ( Psalm 33,8-9).
Der Glaube an den Gott, der alle Gewalt hat im Himmel und auf Erden (Matthäus 28,18).

Der Glaube an diesen allmächtigen Gott wird uns vor den “feurigen Pfeilen” Satans beschützen. Wenn wir Ihn darum bitten uns zu bewahren, wenn wir Ihn darum bitten Seine Kraft in Anspruch zu nehmen, die uns schon zu Teil geworden ist (Epheser 1,3).

Wir dürfen Gott vertrauen, dass Er unsere Probleme kennt, versteht und sich darum kümmert, denn Er liebt uns. Wenn du angegriffen wirst, ist der Glaube an Gott dein Schutz. Wir können uns auf Ihn zu 100% verlassen und dürfen wissen, dass für Ihn nichts zu groß oder zu schwer ist.

Ich bete, dass wir auch heute nochmals neu Gott vollkommen vertrauen und glauben, dass Er es ist, der uns vor den feurigen Pfeilen Satans beschützt und nicht wir mit unserer eigenen Kraft.

Hast du den Schild des Glaubens heute schon angezogen?