Andachten

Sind wir dankbar?

Seid in allem dankbar; denn das ist der Wille Gottes in Christus Jesus für euch.“
‭‭(1. Thessalonicher‬ ‭5,18‬)

,,Hast du dich schon mal gefragt, was der Wille Gottes für dein Leben ist? Dann kommt hier eine Antwort für dich: Sei für alles was in deinem Leben passiert dankbar, denn das ist der Wille Gottes für dich!”

,,Ich soll für alles was in meinem Leben passiert dankbar sein? Komm schon, das kannst du doch nicht ernst meinen, dass das der Wille Gottes für mich ist!
Was ist mit den ganzen schlechten Sachen, die in meinem Leben passiert sind? Wie kann ich dafür dankbar sein? Das macht doch keinen Sinn. Wenn du wüsstest, was in meinem Leben schon alles passiert ist, dann würdest du verstehen, dass man dafür nicht dankbar sein kann.“

,,Weißt du was mein Freund, genau das kannst du! Und weißt du auch warum?
Hören wir, was der Apostel Paulus noch zu sagen hat:”

Wir wissen aber, dass denen, die Gott lieben, alle Dinge zum Besten dienen, denen, die nach dem Vorsatz berufen sind. Denn die er zuvor ersehen hat, die hat er auch vorherbestimmt, dem Ebenbild seines Sohnes gleichgestaltet zu werden, damit er der Erstgeborene sei unter vielen Brüdern.“
(‭‭Römer‬ ‭8,28-29‬)

,,Schau mal, Paulus sagt, dass alle Dinge in deinem Leben, sofern du ein Kind Gottes bist, dir zum Besten dienen. Und weißt du was, Paulus sagt nicht, nur die guten Dinge die in deinem Leben passieren dienen dir zum besten, sondern alle Dinge, also dann auch die schlechten Dinge in deinem Leben.

Alle Dinge, die in deinem Leben passieren, dienen dir zum Besten und sorgen dafür,
dass du immer mehr in das Ebenbild unseres Heilandes Jesus Christus gestaltet wirst.

Ist das nicht Motivation genug dankbar zu sein? Wir dürfen wissen, dass alles Schöne in unserem Leben gut für uns ist und gleichzeitig dürfen wir wissen, dass alles noch so aus unserer Sicht Fürchterliche ebenso gut für uns ist.

Auch wenn du oftmals nicht weißt, warum dir das eine oder andere im Leben widerfahren ist, dann vertraue Gott, dass es dir zum Besten dient und diese Situation dir dabei hilft, Jesus ähnlicher zu werden.”

 

Ich hoffe und bete, dass wir alle dankbare Nachfolger Christi werden, denn das will Gott.