Andachten

Du hast nicht eine Sekunde zu verlieren!

Und kauft die Zeit aus, denn die Tage sind böse. (Eph 5,16).

Zieh mal Bilanz: Würdest du deinen Umgang mit deiner von Gott gegebenen Zeit als sinnvoll betrachten? Nutzt du jeden Tag, jede Stunde, jede Sekunde gewinnbringend und zur Ehre Gottes? Wenn ich in mein  Leben schaue – ganz ehrlich – dann bin ich schockiert darüber, welch Unmengen an Zeit ich verschwende. Wie viele Berge an Stunden habe ich schon sinnbefreit vor meinem Bildschirm mit irgendwelchen Computerspielen verbracht? Welch Unzahl an kostbaren Minuten habe ich schon in sinnloses Youtube-Videos-Schauen investiert?

Wenn es dir ähnlich wie mir ergeht, dann höre heute auf Paulus Aufforderung, die Zeit auszukaufen! Das Bild, das Paulus hier gebraucht ist Folgendes: Auf dem Marktplatz gibt es eine Ware. Diese Ware ist im Angebot, aber nur auf begrenzte Zeit. Später wird diese Ware nicht mehr erhältlich sein. Diese Ware gilt es nun unbedingt zu kaufen, solange dies eben noch möglich ist. Nutze die Zeit, die dir bleibt um diese Ware zu erwerben.

Wir haben von Gott eine bestimmte Zeit verordnet gekriegt. Ps 139,16 spricht davon, dass im Buch des HERRN alle unsere Tage geschrieben sind, die noch werden sollen. In Ps 90,12 betet Mose, dass der HERR ihn doch seine Tage zählen lehren soll, damit er ein weises Herz erlange. Wir haben tatsächlich nur ein beschränktes Maß an Zeit. Die Zeit ist im Angebot auf dem Markt. Es gilt, sie aufzukaufen, sprich sinnvoll zu nutzen! Wir haben keine einzige Sekunde zu verschwenden!

Jonathan Edwards (1703-1758), der große amerikanische Erweckungsprediger, schrieb als 18/19-jähriger seine berühmten „Entschlüsse“, die betreffs des Umgangs mit der Zeit unfassbar vielsagend sind. Hören wir hin, was er zu diesem Thema zu sagen hat und lassen wir uns davon beeinflussen.

Er schrieb 70 dieser „Entschlüsse“, die seinem Leben einen Kurs geben sollten, den er bis an sein Lebensende durchzuhalten erstrebte. Alle zielen unmittelbar darauf ab, Gott mit allem, was er hat zu verherrlichen. Er entschloss sich zum Beispiel in seinem ersten „Entschluss“ nur noch das zu tun, was Gott am allermeisten ehrt. Alles, was nicht diesem Ziel dient, so der vierte Entschluss, soll niemals Raum in seinem Leben bekommen. Weicht er mal von diesem Kurs ab, so möchte er Buße tun (Entschluss 3). Im fünften Entschluss entschließt Edwards sich dazu, dass niemals einen Moment verlieren möchte. Jeder Moment, den ihm Gott schenkte, sollte einzig und allein darauf abzielen, wie Gott am meisten geehrt werden kann. Jedes Gespräch, jede Mahlzeit, die Studienzeit etc. Alles soll nur diesem einen Ziel gewidmet sein: Gott zu ehren!

Das ist genau das, wozu Paulus hier auffordert. Nutze deine Zeit. Du hast so wenig davon! Jedes Mal, wenn du predigst, evangelisierst, die Bibel liest, betest etc. tue es so, als wüsstest du, dass du in der nächsten Stunde in der ewigen Herrlichkeit sein wirst! O lieber Mensch, du hast keine Sekunde zu verschwenden!

Kaufe die Zeit aus!

Verschlagwortet mit