Andachten

Eine wunderbare Zusage

Wirf auf den HERRN deine Last, und er wird dich erhalten; er wird nimmermehr zulassen, dass der Gerechte wankt.
Psalm 55,23

Manches mal im Leben sind wir mit großen Lasten und Sorgen konfrontiert. Manchem scheinen die Nöte anderer kaum zu schaffen zu machen, andere sehen die Not um sich herum gar nicht. Doch andere Menschen werden beinahe überwältigt von dem Leid, dass sie selbst oder ihnen nahe stehende Menschen erleben müssen. Müssen wir alleine mit diesen Situationen fertig werden, bleibt häufig nur Verzweiflung und Angst. Doch wir als Christen kennen einen anderen Weg.

Wir müssen mit unseren Nöten nicht allein fertig werden. Im Kontext des heutigen Verses schildert David seinen großen inneren Schmerz, den er erlebte, als ihn ein nahestehender Mensch verriet. Davids natürliche Reaktion ist Angst und Schmerz; er will der Situation entkommen und verwünscht seine Hasser. Doch nach etwa zwei Dritteln des Psalms ändert sich sein ganzer Ton. Die Klagen und Verwünschungen nehmen ein Ende, den David hat die einzige sinnvolle Alternative des Gerechten gefunden:

Ich aber, ich rufe zu Gott, und der HERR hilft mir.
(Psalm 55,17)

David weiß, dass Gott all sein Klagen und Stöhnen gehört hat (V. 18). Gott selbst war es, der Davids Seele aus seinen Qualen erlöste und ihm Frieden gab (V. 19). In dem Frieden, den Gott ihm gab, weiß David, dass Gott selbst Rache an seinen Feinden nehmen wird (V. 24). David selbst findet Ruhe und Frieden darin und gibt uns in seiner damaligen Situation einen weisen Rat: Wirf deine Last auf den HERRN und er wird dich erhalten! Er wird es doch niemals zulassen, dass sein Gerechter wankt. Niemals wird Gott zulassen, dass andere Menschen einen Gerechten von dem Weg abbringen können, den er für die Seinen vorgesehen hat. „Nimmermehr“ wird er dies zulassen.

Das einzige, was wird Christen tun sollten: Diesen Rat befolgen. Wirf all deine Lasten auf unseren Herrn! Menschen enttäuschen, ja, manche Menschen täuschen und benutzen dich bewusst. Doch unser Gott wird niemals unter der Last zusammenbrechen, die wir auf ihn werfen, denn er kann alles tragen. Mehr noch, in seinem Geist gibt er uns die Kraft, durch seinen Frieden in allen schweren Situationen auszuharren und auf sein eingreifen zu warten. Gott kümmert sich um mich. Er nimmt meine Last und erhält mich im Gegenzug. Er hält mich aufrecht und hilft mir zu stehen in aller Anfeindung und in allem Leid. Niemals wird er zulassen, das seine Gerechten überwältigt werden von Situationen oder Menschen und daran zugrunde gehen.

Ist dies nicht eine wunderbare Zusage? Nun, für David war es eine. Am Ende seines Psalms kann er voller Zuversicht sagen:

Ich aber will auf dich vertrauen.
Psalm 55,24b

Wenn du auch von Menschen, Umständen und Nöten geplagt wirst, so bleiben Gottes wunderbare Zusagen doch bestehen. Er gibt uns nicht auf. Willst nicht auch du deine Lasten loswerden? Du kennst nun den Weg: Rufe Gott an, vertraue ihm und wirf deine Lasten auf ihn – er wird sich in seiner großen Gnade um dich kümmern. Das tut er immer.