Gebet

Gebet: Gott, bitte verändere uns

Unser Schöpfer, du regierst über Alles und Jeden. Du hast ja auch alles gemacht, deshalb gehört es selbstverständlich dir. Und auch wenn es niemand anerkennen würde, so wären doch alle Dinge dein Eigentum. Du darfst über alles so verfügen, wie du es möchtest. Diese Autorität geben dir weder unsere Worte noch sonst jemand aus deiner Schöpfung, denn wir sind ja genau das: Deine Schöpfung.
Unser Gott, weil du Gott bist, hast du unlimitierte Möglichkeiten. Du herrschst. Du tust dementsprechend, was dir gefällt. Wäre es die Zerstörung jedes Lebewesens, wäre das dein Recht. Du unterliegst keiner Einschränkung. Du bist vollkommen perfekt und musst dich nicht weiterentwickeln oder noch besser werden. Wie könntest du auch? Dann wärst du ja nicht Gott.
Unser Herr, dir gehören wir. Egal wie wir uns fühlen oder ob wir das anerkennen wollen: wir sind dein Eigentum. Du darfst bestimmen, was du mit uns machen möchtest. Und du hast bestimmt, dass jeder Mensch auf Erden eine Aufgabe bekommt: Wir sollen Buße tun und zu dir umkehren.
Unser Vater, so dürfen wir dich nennen, weil du uns Glauben geschenkt hast. Du hast uns gerettet durch deinen Sohn Jesus Christus. Du hast uns deinen Heiligen Geist in unsere Herzen gegeben und nur deshalb haben wir überhaupt das Verlangen nach dir. Du hast uns mehr gegeben, als wir überhaupt verstehen können. Geliebter Vater, wie großartig bist du!
Unser Schöpfer, Erhalter, Gott, Herr und Vater, wir brauchen dich. Keinen Atemzug könnten wir ohne deine Gnade tun, denn wir sind lediglich Staub. Wie sollten wir dich da mehr lieben können und die Sünde mehr hassen ohne deine souveräne Gnade? Vater, unser Vater, bitte erbarme dich unser. Leg deinen Wunsch in uns, dass wir dich mehr ehren und suchen wollen. Ohne dich können wir nichts tun. Gar nichts.

Vater, bitte verändere uns so, wie du es willst. Wir können es selbst nicht, wir brauchen dich. Vater, bitte verändere uns.

Verschlagwortet mit