Andachten

Die Sprüche (7/100): Gott ist die Quelle aller Erkenntnis

Denn der HERR gibt Weisheit. Aus seinem Mund kommen Erkenntnis und Verständnis. Er hält für die Aufrichtigen Hilfe bereit, ist denen ein Schild, die in Lauterkeit wandeln, indem er behütet die Pfade des Rechts und den Weg seiner Frommen bewahrt. (Sprüche 2,6-8) In der letzten Andacht kamen wir zu dem Schluss, dass Erkenntnis und Gottesfurcht,… Weiterlesen Die Sprüche (7/100): Gott ist die Quelle aller Erkenntnis

Andachten

Die Sprüche (6/100): Die Suche nach dem Silberschatz

Mein Sohn, wenn du meine Reden annimmst und meine Gebote bei dir verwahrst, indem du der Weisheit dein Ohr leihst, dein Herz dem Verständnis zuwendest, ja, wenn du den Verstand anrufst, zum Verständnis erhebst deine Stimme, wenn du es suchst wie Silber und wie Schätzen ihm nachspürst, dann wirst du verstehen die Furcht des HERRN… Weiterlesen Die Sprüche (6/100): Die Suche nach dem Silberschatz

Gelesen

Buchbesprechung: Gott erkennen

Diese Buchempfehlung stammt von Hanniel Strebel – mit freundlicher Genehmigung. Ein befreundeter Blogger warb vor einigen Jahren: "Das Buch Gott erkennen von J. I. Packer ist zurecht ein Klassiker. Es entfaltet systematisch die Grundaussagen der Bibel über Gott und weist seelsorgerlich die falschen Wege von heute auf und ermuntert, Gottes Wort als Leitfaden unseres Lebens… Weiterlesen Buchbesprechung: Gott erkennen

Andachten

Die Sprüche (4/100): Die Weisheit ruft

Die Weisheit ruft laut auf der Straße und lässt ihre Stimme hören auf den Plätzen. Sie ruft im lautesten Getümmel, am Eingang der Tore, sie redet ihre Worte in der Stadt: Wie lange wollt ihr Unverständigen unverständig sein und ihr Spötter Lust zu Spötterei haben und ihr Toren die Erkenntnis hassen? Kehrt euch zu meiner… Weiterlesen Die Sprüche (4/100): Die Weisheit ruft

Essays

Sola Gratia (2/2): Gottes übernatürliches Eingreifen – Errettung aus Gnade (Epheser 2,1-10)

In dem letzten Teil dieser Textbetrachtung, analysierten wir die desolate Situation unter der Macht des Bösen, in der sich jeder Mensch ohne Gott und ohne seine Gnade befindet. Nun, nach dieser unbeschreiblichen Hoffnungslosigkeit, die in den Versen 1-3 folgt dieses "ABER". In den Versen 4-6 werden nun die Taten Gottes in der Errettung beschrieben. 2. Gottes übernatürliches… Weiterlesen Sola Gratia (2/2): Gottes übernatürliches Eingreifen – Errettung aus Gnade (Epheser 2,1-10)