Andachten

Warum Evangelium verkündigen? Weil uns die Liebe Christi dazu drängt (3/4)

´Bei allem` ist das, was uns antreibt [drängt ELB], die Liebe von Christus. (2. Kor 5,14a) (NGÜ) Hast du dich schon einmal in einem richtigen Gedränge befunden? Ein Gedränge, bei dem eine riesige Menschenmasse alle in eine Richtung läuft und auf ein Ziel zusteuert? Hast du dann schon einmal probiert, in die andere Richtung zu laufen?… Weiterlesen Warum Evangelium verkündigen? Weil uns die Liebe Christi dazu drängt (3/4)

Andachten

Warum Evangelium verkündigen? Weil die Sache ernst ist! (2/4)

Da wir nun den Schrecken des Herrn kennen, so überreden wir die Menschen... (2. Kor 5,11) Eigentlich stimmt der Großteil der gesamten Christenheit über die Jahrhunderte hinweg mit der folgenden Tatsache überein: Alle, die an Christus glauben, werden gerettet. Jene allerdings, die nicht glauben, die erwartet ein schreckliches Gericht (z.B. Joh 3,36)! Menschen, die ihr Leben… Weiterlesen Warum Evangelium verkündigen? Weil die Sache ernst ist! (2/4)

Andachten

Warum Evangelium verkündigen? Weil es einer tun muss! (1/4)

Und Jesus trat herzu  und redete zu ihnen und sprach: Mir ist alle Gewalt gegeben im Himmel und auf der Erde. Geht nun hin und macht alle Nationen zu Jüngern und tauft sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes und lehrt sie, alles zu bewahren, was ich euch geboten… Weiterlesen Warum Evangelium verkündigen? Weil es einer tun muss! (1/4)

Andachten

Du hast nicht eine Sekunde zu verlieren!

Und kauft die Zeit aus, denn die Tage sind böse. (Eph 5,16). Zieh mal Bilanz: Würdest du deinen Umgang mit deiner von Gott gegebenen Zeit als sinnvoll betrachten? Nutzt du jeden Tag, jede Stunde, jede Sekunde gewinnbringend und zur Ehre Gottes? Wenn ich in mein  Leben schaue - ganz ehrlich - dann bin ich schockiert darüber,… Weiterlesen Du hast nicht eine Sekunde zu verlieren!

Verschlagwortet mit
Andachten

Lauf! (2/2)

Darum auch wir: Weil wir eine solche Wolke von Zeugen um uns haben, lasst uns ablegen alles, was uns beschwert, und die Sünde, die uns umstrickt. Lasst uns laufen mit Geduld in dem Kampf, der uns bestimmt ist, und aufsehen zu Jesus, dem Anfänger und Vollender des Glaubens, der, obwohl er hätte Freude haben können, das… Weiterlesen Lauf! (2/2)

Allgemein

Wie Gott uns reformierte (3/6)

Reformed oder Deformed? Ich bin mit folgendem Gottesbild aufgewachsen: Gott liebt alle Menschen; Menschen haben gesündigt aber Gott bietet ihnen an, sein Geschenk der Errettung anzunehmen; dabei achtet Gott auf unseren freien Willen, mit dem er uns geschaffen hat. Bei dieser Errettung geht es darum, dass Gott so gerne mit uns Gemeinschaft haben möchte und… Weiterlesen Wie Gott uns reformierte (3/6)

Andachten

Lauf! (1/2)

Darum auch wir: Weil wir eine solche Wolke von Zeugen um uns haben, lasst uns ablegen alles, was uns beschwert, und die Sünde, die uns umstrickt. Lasst uns laufen mit Geduld in dem Kampf, der uns bestimmt ist... (Hebr 12,1) Bist du in deinem Leben schon mal irgendwann ein Rennen gelaufen oder gerannt, bei dem du… Weiterlesen Lauf! (1/2)