Andachten

Eigenschaften Gottes (4/8): Gottes Unendlichkeit

Ehe denn die Berge wurden und die Erde und die Welt geschaffen wurden, bist du, Gott, von Ewigkeit zu Ewigkeit. (Psalm 90,2) Die Unendlichkeit Gottes scheint unfassbar für uns Menschen zu sein. Wie kann etwas ohne Ende und ohne Anfang sein? Die Unendlichkeit Gottes führt zur Unbegreiflichkeit beim Menschen. Der reformierte Pfarrer und Theologieprofessor Gisbertus… Weiterlesen Eigenschaften Gottes (4/8): Gottes Unendlichkeit

Andachten

Eigenschaften Gottes (2/8): Gottes Vollkommenheit

Denn aus ihm und durch ihn und auf ihn hin ist alles. Ihm sei Ehre in Ewigkeit, Amen. (Römer 11,36) Was ist die Vollkommenheit Gottes? Worin ist Gott vollkommen? Hat Er etwas an sich, das nicht vollkommen ist? Oder anders gefragt: Warum ist der Begriff Vollkommenheit nicht auf den Menschen übertragbar? Zuerst: Vollkommenheit ist ein… Weiterlesen Eigenschaften Gottes (2/8): Gottes Vollkommenheit

Andachten

Eigenschaften Gottes (1/8): Gottes Einheit

Ehe denn die Berge wurden und die Erde und die Welt geschaffen wurden, bist du, Gott, von Ewigkeit zu Ewigkeit. (Psalm 90,2) Bei den Eigenschaften Gottes unterscheidet man zwischen "übertragbaren" und "unübertragbaren" Eigenschaften (so umschreibt es die reformierte Orthodoxie). Mit Letzterem sind Eigenschaften gemeint, welche Gottes Geschöpfen in keiner Art und Weise zugeschrieben werden können.… Weiterlesen Eigenschaften Gottes (1/8): Gottes Einheit

Andachten

Eigenschaften Gottes (0/8): Adäquate Benennbarkeit Gottes?

Denn meine Gedanken sind nicht eure Gedanken, und eure Wege sind nicht meine Wege, Spruch des HERRN, denn so hoch der Himmel über der Erde ist, so viel höher sind meine Wege als eure Wege und meine Gedanken als eure Gedanken. (Jesaja 55, 8-9) Auf den ersten Blick scheint das Thema der "Eigenschaften Gottes" eine… Weiterlesen Eigenschaften Gottes (0/8): Adäquate Benennbarkeit Gottes?

Andachten

Weltanschauung (4/4): Die soteriologische Sicht

Denn das ist die Liebe zu Gott, dass wir seine Gebote halten; und seine Gebote sind nicht schwer." (1. Johannes 5,3) Fazit: Richtig handelt, wer Gottes Gebote hält! Dieses Fazit resultierte aus dem letzten Beitrag über "die ethische Sicht". Letztlich behandeln wir nun die soteriologische Sicht der Weltanschauung. Wobei die Frage nach der Soteriologie1 auch… Weiterlesen Weltanschauung (4/4): Die soteriologische Sicht