Andachten, Gepredigt

Rote Soße auf weißem Hemd

"Ein reiner und unbefleckter Gottesdienst vor Gott ist der: (...) sich von der Welt unbefleckt halten." (Jakobus 1,27) Sonntagmorgen. Um halb acht klingelt dein Wecker und du freust dich, dass heute Sonntag ist. Nach einem guten Frühstück ziehst du dich an. Da gleich der Gottesdienst stattfindet möchtest du dich entsprechend kleiden: Du entscheidest dich für… Weiterlesen Rote Soße auf weißem Hemd

Andachten, Gastbeitrag

Gastbeitrag: Psalm 130 | 4/4

"Hoffe Israel auf den HERRN! Denn bei dem HERRN ist die Gnade und viel Erlösung bei ihm. Und er wird Israel erlösen aus allen seinen Sünden." (Psalm 130,7-8) In diesem letzten Teil des Psalms zeigt uns der Psalmist eine weitere, herrliche Dimension der göttlichen Erlösung und Gnade auf. Obwohl der Psalmist hier von Israel spricht, dürfen wir… Weiterlesen Gastbeitrag: Psalm 130 | 4/4

Andachten

Langsam reden – langsamer Zorn

„Ihr sollt wissen, meine lieben Brüder: Ein jeder Mensch sei schnell zum Hören, langsam zum Reden, langsam zum Zorn.“ (Jakobus 1,19) Jakobus zeigt uns auf, wie immens wichtig es ist, erst einmal hinzuhören, bevor man anfängt zu reden. Im Kontext geht es hier aber nicht nur um eine zwischenmenschliche Sache, sondern um Gottes Wort, das wir… Weiterlesen Langsam reden – langsamer Zorn

Gelesen

Buchempfehlung: „Die Botschaft des Neuen Testaments“

Rezension von „Die Botschaft des Neuen Testaments“ von Josia & Ludwig Rühle (Hrsg.) – 3L-Verlag; die Rezension ist auch beim Timotheus-Magazin und Josia-Truth for Youth erschienen Hast du schon einmal mit Pfeil und Bogen geschossen? Dazu braucht es ein genaues Auge, viel Präzision und den richtigen Augenblick, um den Pfeil loszulassen. Der Pastor der Bekennenden… Weiterlesen Buchempfehlung: „Die Botschaft des Neuen Testaments“

Andachten

Hörer sein

"Ihr sollt wissen, meine lieben Brüder: Ein jeder Mensch sei schnell zum Hören, langsam zum Reden, langsam zum Zorn." (Jakobus 1,19) Jakobus schrieb einen Brief an die allgemeine Christenheit. Dieser Brief ist vollgepackt mit Weisheit. Er spielt immer wieder auf das Alte Testament und dort vor allem auf das Buch der Sprüche an, nimmt aber… Weiterlesen Hörer sein

Andachten, Gastbeitrag

Zitat: Richte mein Herz auf das Eine (Spurgeon)

"Richte mein Herz auf das Eine, dass ich deinen Namen fürchte!"Psalm 86,11 Hast du mich den einen Weg, deinen Weg gelehrt, so gib mir auch ein einig Herz, den Weg zu wandeln; denn ach, wie oft ist es mir, als ob ich ein Doppelherz in mir hätte, zwei Naturen, die miteinander streiten, zwei Mächte, die… Weiterlesen Zitat: Richte mein Herz auf das Eine (Spurgeon)