Allgemein

Das krasseste Gebot?

... Verkündige das Wort (...)! (2. Tim 4,2). Folgendes gleich zu Beginn: Ziel meiner Andacht ist nicht, zu zeigen, dass dieses Gebot aus 2. Tim 4,2 wirklich das "krasseste" (oder wichtigste, gewaltigste, größte...) Gebot der Bibel ist. Jesus ist in Mt 22,37-39 kaum misszuverstehen. Ich möchte allerdings unseren Blick auf die unvergleichliche Einleitung dieses Gebots… Weiterlesen Das krasseste Gebot?

Allgemein, Gelesen

Wie das alte Rom

"Edward Gibbon erwähnte in seinem Buch Verfall und Untergang des Römischen Imperiums die folgenden fünf Kennzeichen, die Rom am Ende aufwies: • erstens eine gesteigerte Vorliebe für Unterhaltung und Luxus (Wohlstand); • zweitens eine wachsende Kluft zwischen sehr reichen und sehr Armen (reichen und armen Völkern oder Menschen); • drittens eine Versessenheit auf Sex; •… Weiterlesen Wie das alte Rom

Allgemein

Jubel, Trubel, Heiterkeit

Ewige Freude wird über ihrem Haupt sein; Wonne und Freude werden sie erlangen, aber Kummer und Seufzen werden entfliehen! (Jesaja 35,10) "Ja, das mit unserem Glauben ist halt nunmal ein Kampf." "Unser christlicher Glaube ist eben etwas zutiefst Schwermütiges". "Auf dieser Erde sind die Christen die Verlierer; dafür sind sie im Himmel Gewinner". Wer so… Weiterlesen Jubel, Trubel, Heiterkeit

Allgemein

Affären haben viele Gesichter

In seinem hervorragenden Ehebuch "Lieblinge auf Lebenszeit" stellt Wayne A. Mack eine Tatsache über die Ehe klar, die mir zuvor niemals so bewusst war: Du kannst auf sexuellem Gebiet rein leben und trotzdem eine außereheliche Affäre haben: "Wenn das Problem der der Selbstsucht ignoriert und die Selbstverständlichkeit von Meinungsverschiedenheiten unbeachtet bleibt, wenn die Probleme nicht… Weiterlesen Affären haben viele Gesichter

Allgemein, Gelesen

Wie Gott uns reformierte (5/6)

Es ist hart für dich, gegen den Stachel auszuschlagen! Im Gegensatz zu meinen Freunden von Flowing Waters war ich theologisch nie derart geformt, dass ich von einer „persönliche theologische Reformation“ sprechen könnte. Dies ist schlichtweg dem geschuldet, dass ich recht spät, im 21. Lebensjahr, von Gottes Gnade ergriffen und souverän errettet wurde, nachdem ich mir… Weiterlesen Wie Gott uns reformierte (5/6)

Allgemein

Wie Gott uns reformierte (4/6)

Ich habe dich bei deinem Namen gerufen – du bist mein! Über meinen persönlichen Hintergrund brauche ich nichts weiter sagen, da er in den letzten Beiträgen ausreichend beleuchtet wurde und auch fast exakt dem meinen entspricht. Damit der Leser aber besser versteht, was meine theologische Not war, möchte ich doch einige Dinge nennen, die in… Weiterlesen Wie Gott uns reformierte (4/6)