Andachten

"Schatz, ich hab dir Blumen mitgebracht!"

Denn an Liebe habe ich Wohlgefallen und nicht am Opfer, an der Gotteserkenntnis mehr als an Brandopfern. (Hosea 6,6) Grundsätzlich gilt doch folgendes: Wenn eine Frau aus dem Munde ihres Mannes hört: "Schatz, ich hab dir Blumen mitgebracht!", dann schlägt ihr Herz schneller. Sie freut sich. Und doch ist die Tatsache, dass ein Ehemann seiner… Weiterlesen "Schatz, ich hab dir Blumen mitgebracht!"

Andachten

Psalm 84 (5)

„Wohl denen, die in deinem Haus wohnen; sie preisen dich allezeit! (Sela.)“ (Psalm 84,5‬) Für die Psalmisten war das Haus Gottes zu besuchen schon ein unglaubliches Vorrecht. Der Gedanke daran, dass das Haus Gottes sogar das eigene Zuhause darstellt, war absolut überwältigend für die Söhne Korahs. Daher kommen sie zu der Annahme, dass gerade diese… Weiterlesen Psalm 84 (5)

Andachten

Peinliche Ironie

Als aber Herodes gestorben war, siehe, da erscheint ein Engel des Herrn dem Joseph im Traum in Ägypten und spricht: Stehe auf, nimm das Kindlein und seine Mutter zu dir und ziehe in das Land Israel; denn sie sind gestorben, die dem Kindlein nach dem Leben trachteten. (Matthäus‬ ‭2,19.20) Joseph und Maria, die zum Schutz… Weiterlesen Peinliche Ironie

Andachten

Eigenschaften Gottes (8/8): Gottes Recht und Gerechtigkeit

Denn der HERR liebt das Recht, und er verlässt seine Getreuen nicht; auf ewig sind sie behütet, das Geschlecht der Frevler aber wird ausgerottet. (Psalm 37,28) Was ist Gerechtigkeit? Ist es das, worauf bereits kleine Kinder beharren, wenn es beispielsweise um die verschiedenen Grössen der Geschenke an Weihnachten geht? Ist es ein subjektives Empfinden, wenn… Weiterlesen Eigenschaften Gottes (8/8): Gottes Recht und Gerechtigkeit