Gelesen

Zitat: Das erneuerte Denken

"Das Nachsinnen über Gottes Wort reinigt das Denken von alten Gedanken, die nicht von Gott sind, und es bekräftigt neue Gedanken aus der Schrift. Es legt auch einen Schutzschild um unser Denken, der von außen eindringende, Gott widersprechende Gedanken aufhält und zurückweist. Das ist der schriftgemäße Prozess der Erneuerung des Denkens." John MacArthur und Richard… Weiterlesen Zitat: Das erneuerte Denken

Gelesen

Buchbesprechung: Corona und Christus

Piper, John. Corona und Christus. Evangelium21. Wer John Piper kennt, weiß dass er eine unerschütterliche Leidenschaft dafür hat, Menschen die Größe Gottes aufzuzeigen. Gott ist ein souveräner Herrscher, dessen Größe alle Superlative dieser Welt nicht beschreiben und dessen Herrlichkeit weder in Worten noch in Gedanken noch in Bildern noch in musikalischen Kompositionen etc. beschrieben werden… Weiterlesen Buchbesprechung: Corona und Christus

Andachten, Gelesen

Zitat: Die Heiligkeit Gottes

"Die Heiligkeit Gottes bedeutet, dass er von der Sünde getrennt ist und sich dem Trachten nach seiner eigenen Ehre widmet."(Wanye Grudem in seiner Dogmatik, S. 221) Dieses Zitat ist eigentlich eine einfache Definition von Gottes Heiligkeit. Und sie spricht von einem Ab- und einem Hinwenden. Gott wendet sich in Heiligkeit von der Sünde und allem… Weiterlesen Zitat: Die Heiligkeit Gottes

Gelesen

Buchbesprechung: Robert C. Chapman

Dieses Buch ist eine Biographie über den Engländer Robert Cleaver Chapman, der im 19. Jahrhundert in Südengland (hauptsächlich Barnstaple) lebte. Inhalt Das Leben Robert Chapmans, eines Mannes Gottes, der seiner Zeit auch als Apostel der Liebe bekannt war, wird in diesem Buch einfühlsam und umfangreich beschrieben. Sein heiliges Leben und seine demütige, liebevolle Art gibt… Weiterlesen Buchbesprechung: Robert C. Chapman

Andachten, Gelesen

Zitat: Definitive Sühne

"Nicht eine hypothetische Errettung für hypothetische Gläubige gewann Christus, nicht eine bloße Möglichkeit des Heils für jeden, der vielleicht glauben möchte, sondern eine wirkliche Errettung für sein auserwähltes Volk. Sein kostbares Blut ist tatsächlich "das Lösegeld" für unsere Sünden; seine Selbsthingabe - so ist es im Wesen des Kreuzes verankert - wird die beabsichtigte Wirkung… Weiterlesen Zitat: Definitive Sühne

Gelesen

Zitat: Ein gängiger Irrtum

„Gott hat keinen Mangel und folglich auch kein Bedürfnis nach irgendetwas oder irgendjemandem außerhalb seiner selbst, um seine Existenz zu bewahren oder zu verbessern. Darüber hinaus hat Gott auch kein Bedürfnis nach Gemeinschaft, zumal der Vater, der Sohn und der Heilige Geist in alle Ewigkeit in vollkommener Gemeinschaft miteinander existieren. Der unendlich freigebige Gott hat… Weiterlesen Zitat: Ein gängiger Irrtum

Gelesen

Zitat der Woche: Dienen ohne Gegenleistung

Tim Keller schreibt in einem Buch über Gemeindegründung über die Fähigkeit des Dienens. Dabei geht er auch darauf ein, wie wir reagieren sollen, wenn unser Dienst nicht honoriert wird. Ich denke, dass uns diese Einstellung prägen darf in unserem Dienen in der nächsten Woche. Ein wahrer Diakon kann (...) auch denen dienen, die als Reaktion… Weiterlesen Zitat der Woche: Dienen ohne Gegenleistung

Gelesen

Gelesen: Vom Fluch des Vererbens

Wünscht ihr, euren Kindern viele Reichtümer zu hinterlassen, so lasst sie in Gottes Obhut. Hinterlasst ihnen keine Reichtümer, sondern Tugend und Fertigkeiten. Denn wenn sie die Sicherheit von Reichtümern haben, werden sie sich um nichts anderes kümmern, denn sie werden die Mittel besitzen, die Bosheit ihrer Wege hinter ihren üppigen Reichtümern zu verstecken. Johannes Chrysostomus… Weiterlesen Gelesen: Vom Fluch des Vererbens