Allgemein

Wie Gott uns reformierte (1/6)

In den nächsten Wochen möchten wir sonntags jeweils einen Zeugnisbericht veröffentlichen, in dem wir etwas von unserer "persönlichen Reformation" berichten. Durch Gottes Gnade durften wir erfahren, jeder auf unterschiedliche Weise, was es mit den sogenannten „Lehren der Gnade“ auf sich hat, und diese schätzen und lieben lernen. Wenn wir davon sprechen, dass Gott uns reformierte, meinen wir… Weiterlesen Wie Gott uns reformierte (1/6)

Andachten

Warum Deismus noch nie ein gutes Ende nahm

In jener Zeit wird es geschehen, dass ich Jerusalem mit Leuchten durchsuche und die Männer heimsuche, […] die in ihrem Herzen sagen: Der Herr wirkt nichts Gutes und wirkt nichts Böses. Zefanja 1,12 Auch wenn der Deismus vor allem zur Zeit der Aufklärung eine Hochzeit erreichte und noch viele Leute heutzutage an eine „unpersönlichen Gott“… Weiterlesen Warum Deismus noch nie ein gutes Ende nahm

Gelesen

Buchbesprechung: Gott erkennen

Diese Buchempfehlung stammt von Hanniel Strebel – mit freundlicher Genehmigung. Ein befreundeter Blogger warb vor einigen Jahren: "Das Buch Gott erkennen von J. I. Packer ist zurecht ein Klassiker. Es entfaltet systematisch die Grundaussagen der Bibel über Gott und weist seelsorgerlich die falschen Wege von heute auf und ermuntert, Gottes Wort als Leitfaden unseres Lebens… Weiterlesen Buchbesprechung: Gott erkennen

Andachten

Gottes Zorn ist schrecklicher als du denkst!

Wer erkennt die Stärke deines Zorns und deines Grimms, wie es der Furcht vor dir entspricht? Psalm 90,11 Der Zorn und Grimm Gottes ist ein Thema, dass auch in bibeltreuen Gemeinden gerne gemieden wird. Dies ist verständlich, sehen wir doch die schrecklichen Auswirkungen des Zornes Gottes in der Bestrafung seines Volkes Israels und – noch… Weiterlesen Gottes Zorn ist schrecklicher als du denkst!

Andachten

Langsam zum Zorn

Und der HERR ging vor seinem Angesicht vorüber und rief: Jahwe, Jahwe, Gott, barmherzig und gnädig, langsam zum Zorn und reich an Gnade und Treue, der Gnade bewahrt an Tausenden von Generationen, der Schuld, Vergehen und Sünde vergibt, aber keineswegs ungestraft lässt, sondern die Schuld der Väter heimsucht an den Kindern und Kindeskindern, an der… Weiterlesen Langsam zum Zorn

Andachten

Die Herrlichkeit des Christus (6): Sie ist sichtbar

Und die Herrlichkeit des HERRN wird sich offenbaren, und alles Fleisch miteinander wird es sehen. Denn der Mund des HERRN hat geredet. (Jesaja 40,5) Vor etwa 2700 Jahren schrieb ein gottesfürchtiger Mann diese Worte, die eine besondere Hoffnung ausstrahlen. Nachdem dieser Mann, der Prophet Jesaja, die kommenden Leiden Judas im babylonnischen Exil prophezeite, begann er,… Weiterlesen Die Herrlichkeit des Christus (6): Sie ist sichtbar

Andachten

Die Eigenschaften Gottes: (12) Der heilige Gott

Erklärung und biblische Grundlage "Heilig, heilig, heilig ist der HERR der Heerscharen; die ganze Erde ist erfüllt von seiner Herrlichkeit" rufen die Seraphim (gewaltige Engelwesen um den Thron Gottes) einander zu. Eine Tatsache, die, wenn man die Christenheit als gesamtes betrachtet, komplett verdrängt wurde. Gott wird grundsätzlich nur noch als liebend, gnädig, barmherzig, freundlich (alles Eigenschaften,… Weiterlesen Die Eigenschaften Gottes: (12) Der heilige Gott

Andachten

Die Herrlichkeit des Christus (3): Voller Gnade und Wahrheit

​Und das Wort wurde Fleisch und wohnte unter uns; und wir sahen seine Herrlichkeit, eine Herrlichkeit als des Eingeborenen vom Vater, voller Gnade und Wahrheit. (Johannes 1,14) Die Herrlichkeit des fleischgewordenen Wortes, Jesus Christus, besteht zum einen in seiner Gnade, aber auch in seiner Wahrheit. Jesus trägt alle göttlichen Eigenschaften, über die die Bibel spricht… Weiterlesen Die Herrlichkeit des Christus (3): Voller Gnade und Wahrheit

Andachten

Die Herrlichkeit des Christus (2): Voller Gnade und Wahrheit

​Und das Wort wurde Fleisch und wohnte unter uns; und wir sahen seine Herrlichkeit, eine Herrlichkeit als des Eingeborenen vom Vater, voller Gnade und Wahrheit. (Johannes 1,14) Jesus Christus, das fleischgewordene Wort, der Sohn Gottes, der zu uns Menschen kam und unter uns wohnte, ist unendlich herrlich. Seine Herrlichkeit übersteigt alles, was ein Mensch zu erfassen… Weiterlesen Die Herrlichkeit des Christus (2): Voller Gnade und Wahrheit