Andachten

Die herrlichste Verordnung Gottes

Denn Gott hat uns nicht zum Zorn bestimmt, sondern zum Erlangen des Heils durch unseren Herrn Jesus Christus, der für uns gestorben ist, damit wir, ob wir wachen oder schlafen, zusammen mit ihm leben. Deshalb ermahnt einander und erbaut einer den anderen, wie ihr auch tut! 1. Thessalonicher 5,9-11 Die größten Geheimnisse, mit denen wir uns als Christen… Weiterlesen Die herrlichste Verordnung Gottes

Andachten

Habgierige Christen beschmutzen Gottes Namen

Und ich sagte: Nicht gut ist die Sache, die ihr da tut! Solltet ihr nicht in der Furcht unseres Gottes leben, um dem Hohn der Nationen, unserer Feinde, zu entgehen? Nehemia 5,9 Was war geschehen, dass Nehemia seine eigenen Volksgenossen so hart angehen musste? Der Großteil der aus dem babylonischen Exil zurückgekehrten Juden war nicht… Weiterlesen Habgierige Christen beschmutzen Gottes Namen

Andachten

Mit dem Feind im Bett – ein Schandfleck inmitten der Gemeinde Gottes

In denselben Tagen ließen auch einige der Edlen von Juda viele Briefe an Tobija abgehen, und solche von Tobija kamen an sie. Denn es gab viele in Juda, die sich ihm mit einem Eid verbunden hatten, Nehemia 6,17 Immer wieder, wenn ich mit Christen rede, höre ich Dinge wie "was soll daran schon schlecht sein"… Weiterlesen Mit dem Feind im Bett – ein Schandfleck inmitten der Gemeinde Gottes

Andachten

Langsam zum Zorn

Und der HERR ging vor seinem Angesicht vorüber und rief: Jahwe, Jahwe, Gott, barmherzig und gnädig, langsam zum Zorn und reich an Gnade und Treue, der Gnade bewahrt an Tausenden von Generationen, der Schuld, Vergehen und Sünde vergibt, aber keineswegs ungestraft lässt, sondern die Schuld der Väter heimsucht an den Kindern und Kindeskindern, an der… Weiterlesen Langsam zum Zorn

Andachten

Der Christ und der Gottlose – eine unselige Verbindung

Danach verband sich Joschafat, der König von Juda, mit Ahasja, dem König von Israel. Dieser handelte gottlos. Und Eliëser, [...] weissagte gegen Joschafat und sprach: Weil du dich mit Ahasja verbunden hast, wird der HERR dein Werk zerstören. Und die Schiffe wurden zertrümmert und konnten nicht nach Tarsis fahren. 2. Chronik 20,35.37 Joschafat hatte in… Weiterlesen Der Christ und der Gottlose – eine unselige Verbindung