Andachten

Weihnachten und Wohnen…

Und das Wort wurde Fleisch und wohnte unter uns (und wir haben seine Herrlichkeit angeschaut, eine Herrlichkeit als eines Eingeborenen vom Vater) voller Gnade und Wahrheit. (Johannes 1,14) Wenn du die Wahl gehabt hättest, dir einen x-beliebigen Prediger (ob tot oder lebendig) auszusuchen, der dieses Jahr an Weihnachten die Predigt hätte halten sollen, wen hättest… Weiterlesen Weihnachten und Wohnen…

Andachten

Gerecht sein – nur wenn es mir hilft?

Hältst du dies für Recht, nennst du das "meine Gerechtigkeit vor Gott", wenn du fragst, was sie dir nützt: "Was hilft es mir, dass ich nicht sündige?" Hiob 35,2.3 Das Buch Hiob hält zahllose Lektionen für uns bereit, gerade wenn es um das Thema des Leidens geht. Ganz nach dem Prinzip: "wer anderen eine Grube gräbt,… Weiterlesen Gerecht sein – nur wenn es mir hilft?

Andachten

Blicken wir ins Nichts?

Denn das schnell vorübergehende Leichte unserer Bedrängnis bewirkt uns ein über die Maßen überreiches, ewiges Gewicht von Herrlichkeit, da wir nicht das Sichtbare anschauen, sondern das Unsichtbare; denn das Sichtbare ist zeitlich, das Unsichtbare aber ewig. (2. Korinther 4,17-18) Viele Menschen in dieser Welt "glauben nur, was sie sehen". Nur was gesehen wird, wird als Tatsache… Weiterlesen Blicken wir ins Nichts?