Andachten

Wer ist wie du?

Und sonst gibt es keinen Gott außer mir. Einen gerechten und rettenden Gott gibt es außer mir nicht! Jesaja 45,21b Bereits das Alte Testament stellt die Einzigartigkeit und die Vorzüglichkeit des einzig wahren Gottes klar heraus. Gott selber weist uns in seinem Wort auf seine Einzigartigkeit und seine Gerechtigkeit hin. Im heutigen Vers zeigt sich… Weiterlesen Wer ist wie du?

Andachten

Jesu Worte am Kreuz – Auslieferung (7/7)

Vater, in deine Hände lege ich meinen Geist. (Lk. 23,46) Unser Herr liegt in seinen finalen Zügen. Einmal noch  gebraucht er seine letzten Kräfte für ein abschließendes Gebet. Er betet das Gebet eines gläubigen Juden am Ende des Tages. Hierbei lieferte man sich vor dem schlafengehen dem himmlischen Vater für die Nacht bewusst aus. Was… Weiterlesen Jesu Worte am Kreuz – Auslieferung (7/7)

Andachten

Jesu Worte am Kreuz – Vollendung (6/7)

Als nun Jesus den Essig genommen hatte, sprach er: Es ist vollbracht! (Joh 19,30) Seit 1972 findet seitens der Gesellschaft für deutsche Sprache jährlich ein Jahresrückblick auf die deutsche Alltagssprache statt. Dabei wird Das Wort des Jahres gekürt. Dabei handelt es sich um ein Wort, welches entweder neu aufgekommen ist, eine neue Assoziation bekam oder… Weiterlesen Jesu Worte am Kreuz – Vollendung (6/7)

Andachten

Jesu Worte am Kreuz – Bestätigung (5/7)

Danach, da Jesus wusste, dass alles schon vollbracht war, spricht er, damit die Schrift erfüllt würde: Mich dürstet! (Joh 19,28) Zum ersten mal hören wir von Jesus am Kreuze hängend etwas zu seinen physischen Qualen aussprechen. Zuvor schrie er auf Grund seelischer Not in Seinem Verlassen-Sein zu Gott. Doch welche Tragweite hat dieser Ausspruch Jesu,… Weiterlesen Jesu Worte am Kreuz – Bestätigung (5/7)

Andachten

Jesu Worte am Kreuz – Verlassenheit (4/7)

 Und zu der neunten Stunde rief Jesus laut: "Eli, Eli, lama asabtani? Das heißt übersetzt: Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen?" (Mk 15,34)   In den Statistiken wovor wir Deutschen besonders Angst haben wechseln sich die Antworten regelmäßig anhand der Gegebenheiten ab: Arbeitslosigkeit wird in Zeiten von Kurzarbeit oder Konjunkturschwankungen genannt. Krieg… Weiterlesen Jesu Worte am Kreuz – Verlassenheit (4/7)

Andachten

Jesu Worte am Kreuz – Fürsorge (3/7)

"Als nun Jesus die Mutter sah und den Jünger, den er liebte, dabeistehen, spricht er zu seiner Mutter: Frau, siehe, dein Sohn! Dann spricht er zu dem Jünger: Siehe, deine Mutter! Und von jener Stunde an nahm der Jünger sie zu sich." (Joh 19,26-27) Der Herr Jesus leidet gegenwärtig entsetzliche Qualen. Die Kreuzigung galt nicht… Weiterlesen Jesu Worte am Kreuz – Fürsorge (3/7)

Andachten

Wir sind Barrabas!

Dann gab er ihnen den Barabbas los; Jesus aber ließ er geißeln und überlieferte ihn, damit er gekreuzigt werde. Matthäus 27,26 Durch die ganze Passionsgeschichte Jesu hindurch begegnen uns Menschen, mit denen wir uns sehr gut identifizieren können. Da ist Petrus, der seinen Herrn aus Angst verleugnet. Da sind die anderen Jünger die Jesus alle… Weiterlesen Wir sind Barrabas!

Andachten

Jesu Worte am Kreuz – Zusage (2/7)

Wahrlich, ich sage dir: Heute wirst du mit mir im Paradies sein. (Lk 23,43) Nun bekommen zwei Verbrecher Jesu Aufmerksamkeit. Am Kreuz hängend unterhalten sich nun drei Männer. Was für ein groteskes Bild! Zwei zurecht verurteilte Zeloten reagieren so unterschiedlich auf unseren Herrn. Wahrscheinlich waren sie Kumpanen vom für Jesus freigelassenen Barrabas, der in Mk… Weiterlesen Jesu Worte am Kreuz – Zusage (2/7)

Andachten

Jesu Worte am Kreuz – Fürbitte (1/7)

"Vater vergib' ihnen! Denn sie wissen nicht, was sie tun. (Lk 23,34) Der bekannte Autor Mark Twain schrieb einst: Ein Mann der etwas auf sich hält, sollte seine letzten Worte beizeiten auf einen Zettel schreiben und dazu die Meinung seiner Freunde einholen. Er sollte sich damit keinesfalls erst in der letzten Stunde befassen und darauf… Weiterlesen Jesu Worte am Kreuz – Fürbitte (1/7)