Andachten

Blicken wir ins Nichts?

Denn das schnell vorübergehende Leichte unserer Bedrängnis bewirkt uns ein über die Maßen überreiches, ewiges Gewicht von Herrlichkeit, da wir nicht das Sichtbare anschauen, sondern das Unsichtbare; denn das Sichtbare ist zeitlich, das Unsichtbare aber ewig. (2. Korinther 4,17-18) Viele Menschen in dieser Welt "glauben nur, was sie sehen". Nur was gesehen wird, wird als Tatsache… Weiterlesen Blicken wir ins Nichts?