Andachten

Die Sprüche (31/100) – Die Weisheit ist klar und wahr

Denn mein Gaumen spricht Wahrheit aus, und Gottlosigkeit ist meinen Lippen ein Gräuel. Alle Worte meines Mundes sind in Gerechtigkeit; es ist nichts Verdrehtes und Verkehrtes in ihnen. Sie alle sind richtig für den Verständigen und gerade für die, die Erkenntnis erlangt haben. (Sprüche 8,7-9) Was wir in diesen Versen über die Weisheit lernen, lässt… Weiterlesen Die Sprüche (31/100) – Die Weisheit ist klar und wahr

Andachten

Von Hilfsbereitschaft, Vertrauensmissbrauch, Streit und Neid

Enthalte kein Gutes dem vor, dem es zukommt, wenn es in der Macht deiner Hand steht, es zu tun. Sage nicht zu deinem Nächsten: „Geh hin und komm wieder, und morgen will ich geben!“, da du es doch hast. Schmiede nichts Böses gegen deinen Nächsten, während er vertrauensvoll bei dir wohnt. Streite nicht mit einem… Weiterlesen Von Hilfsbereitschaft, Vertrauensmissbrauch, Streit und Neid

Andachten

Die Weisheit Gottes

Der Herr hat durch Weisheit die Erde gegründet, und durch Einsicht die Himmel festgestellt. Durch seine Erkenntnis sind hervorgebrochen die Tiefen, und die Wolken träufelten Tau herab. (Sprüche 3,19.20) In der letzten Andacht haben wir den unschätzbaren Wert der Weisheit betrachtet. In diesen Versen wird dieses Thema nun an einem Beispiel verdeutlicht. Der Fokus wird… Weiterlesen Die Weisheit Gottes

Andachten

Wohnen in einem herrlichen Land

Denn die Aufrichtigen bewohnen das Land, und die Lauteren bleiben darin. Die Gottlosen aber werden getilgt aus dem Land, und die Treulosen reißt man aus ihm heraus. (Sprüche 2,21.22) Letzte Woche begannen wir damit, die Auswirkungen der Weisheit anzusehen und stellten fest, dass sie in vielerlei Hinsicht wie ein Schutzschild ist, das uns dann von… Weiterlesen Wohnen in einem herrlichen Land