Andachten

Randfiguren der Bibel – Aphia (17/20)

Paulus, ein Gefangener Christi Jesu, und Timotheus, der Bruder, Philemon, dem Geliebten und unserem Mitarbeiter, und Aphia, der Schwester, und Archippus, unserem Mitkämpfer, und der Gemeinde, die in deinem Haus ist: (Phm 1-2) Aphia, was soviel wie die Hervorbringende bedeutet, wird einmalig in der Bibel erwähnt. Und doch ist sie nicht nur eine von vielen, sondern… Weiterlesen Randfiguren der Bibel – Aphia (17/20)

Andachten

Bürger des „Königreiches schlechthin“

Dem, der uns liebt und uns von unseren Sünden erlöst hat durch sein Blut, und uns gemacht hat zu einem Königtum, zu Priestern seinem Gott und Vater: Ihm sei die Herrlichkeit und die Macht von Ewigkeit zu Ewigkeit! Amen! (Offenbarung 1,5b-6) Ab und an singen wir in unserer Heimatgemeinde sonntagmorgens als gesamte Versammlung vereint ein… Weiterlesen Bürger des „Königreiches schlechthin“

Andachten

Was sagen die Sprüche über den Gerechten? (2/4)

Heute möchten wir uns kurz drei Verse aus Sprüche 14 anschauen: Wer in seiner Geradheit wandelt, fürchtet den Herrn; wer aber in seinen Wegen verkehrt ist, verachtet ihn. (Sprüche 14,2) Werden nicht irregehen, die Böses schmieden, aber Güte und Wahrheit [finden], die Gutes schmieden? (Sprüche 14,22) In seinem Unglück wird der Gottlose umgestoßen, aber der… Weiterlesen Was sagen die Sprüche über den Gerechten? (2/4)

Andachten

Die Notwendigkeit, Gottes Kinder im Glauben zu stärken

Sie stärkten die Seelen der Jünger und ermahnten sie, im Glauben zu verharren, und sagten, dass wir durch viele Bedrängnisse in das Reich Gottes hineingehen müssen. Apostelgeschichte 14,22 Sehr häufig begegnen wir in der heutigen Christenheit dem Phänomen, dass Menschen, die "frisch" zum Glauben gekommen sind, von den Gläubigen allein gelassen werden. Der Evangelist kommt,… Weiterlesen Die Notwendigkeit, Gottes Kinder im Glauben zu stärken

Andachten

Wie gehen wir mit dem Evangelium um?

„Gebt nicht das Heilige den Hunden; werft auch nicht eure Perlen vor die Schweine, damit sie diese nicht etwa mit ihren Füßen zertreten und sich umwenden und euch zerreißen!“ (Matthäus 7,6) Dieser Vers scheint irgendwie nicht in dieses Kapitel hineinzupassen. Man würde vielleicht erwarten, dass Jesus im Zusammenhang mit den Pharisäern, solche Worte wie Schwein… Weiterlesen Wie gehen wir mit dem Evangelium um?